Startseite
  Über...
  Kosmetikmarken mit Tierversuchen
  So lebt OBAMA
  Gute und nicht so gute Sprichwörter
  Buddhismus
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Links
   BRAVO
   Mehr über den Buddhismus



http://myblog.de/my.diaryc

Gratis bloggen bei
myblog.de





Also ich möchte euch einfach mal ein bisschen über meine Lieblingsreligion erzählen ...

Auf jeden Fall ist es ganz einfach, "Mitglied" zu werden : Einfach so denken und so handeln, wie der Buddhismus es von einem verlangt!

Der Gründer des Buddhismus heißt Siddharta Gautama ("Buddha" und lebte ca. im 6. Jahrhundert v. Ch.

 

Er lebte in einem sehr reichen Haus. Mit 16 wurde er an seine Cousine verheiratet, wie es in der Familie üblich war.

Eines Tages jedoch merkte er, dass er trotz des Reichtum und Luxus irgendwie nicht glücklich ist, gab seine Familie und sein Heim auf und ging in die Welt. Erst ging er eine Zeit lang in ein Kloster um als Bettelmönch zu leben, ernährte sich an einem Tag bloß von einem einzigen Reiskorn! Aber auch in diesem Zustand fand er nicht sein Glück . Er ging zu einem Yoga-Meister, aber auch dort fand er nicht, wonach er suchte . Also meditierte er . Auf einmal hatte er eine Erleuchtung : Das große Glück konnte einem erst begegnen, wenn man frei von Hab-Gier, Egoismus und Ignoranz war.

Fazit : Die Buddhisten glauben an eine Wiedergeburt, in welcher Gestalt auch immer, als Baum, als Käfer oder Kuh. Also werden alle Lebewesen geehrt und geachtet. Dann gibt es auch noch das Karma : Es ist sozusagen ein "Sünden-Konto". Je mehr Sünden mann begangen hat, desto unbedeutender ist das nächste Lebwesen,als das man auf die Erde kommt. Man wird immer wieder geboren, bis man frei von Ignoranz, Egoismus und Hab-Gier ist, das Ziel ist dabei das Nirwana, der Zustand der Zustandslosigkeit, einfach nichts machen und dabei glücklich sein .

Es gibt auch im Buddhismus keine Götter. Das war jetzt einmal eine grobe Zusammenfassung, wenn ihr mehr erfahren wollt, es gibt ein paar Links auf der Seite, die diese Religion sehr gut erklären.

Das soll Siddharta Gautama beim Meditieren darstellen, sieht aber meiner Meinung eher aus wie eine Frau *gg* Wer weiß, vielleicht war Siddharta in Wahrheit eigentlich eine Frau ??  

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung